Alles nur Tapete

Heribert C. Ottersbach

Ausstellung

15. September 2019 - 13. Oktober 2019

Heribert C. Ottersbach zählt in der Folgegeneration von Gerhard Richter, Georg Baselitz und Jörg Immendorf zu den bedeutendsten deutschen Malern.

Seine in Werkzusammenhängen angelegte Malerei befasst sich seit Mitte der 1990er Jahre eingehend mit der Moderne.

Dabei setzt sich Heribert C. Ottersbach – wie nur wenige zeitgenössische Künstler – konsequent mit dem Universum der technischen Bilder auseinander und ergründet mit den Mitteln der Malerei das Verhältnisseiner Generation zur ihrer Zeit.


Heribert C. Ottersbach *1960 in Köln, lebt in Leipzig und Sörmland (Mittelschweden);
1992-93 Gastprofessor am Centro de Arte e Comunicação Visual (AR.CO), Lissabon;
2003 Lehrauftrag an der California State University, Long Beach, Los Angeles;
im August 2009 wurde Heribert C. Ottersbach zum Professor für Malerei und Grafik an die Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig berufen und übernahm zum Wintersemester 2009/2010 die Nachfolge von Neo Rauch.

Eröffnung

Sonntag, 15. September
14 Uhr - Villa Eugenia
15 Uhr - Weißes Häusle

Öffnungszeiten

Samstag14:00-17:00 Uhr
Sonntag14:00-17:00 Uhr

Austellungsorte

Galerie Weißes Häussle
Zollernstraße 12
72379 Hechingen
Villa Eugenia
Zollernstraße 10
72379 Hechingen